Fühl mal! Feb10

Tags

Verwandte Artikel

Share

Fühl mal!

Vor einigen Jahren habe ich ein Sachbuch geschrieben: eine Art Gefühlsratgeber, ein Gutfühlbuch:

„Fühl dich und sei frei – der Weg zur Freundschaft mit dir selbst“

Ich habe mich in diesen Jahren sehr mit der Gefühlswelt auseinander gesetzt, Seminare und Workshops besucht. Mir ist dabei aufgefallen, dass wir die meisten Gefühle verdrängen, ausklammern, uns vor ihnen fürchten oder uns an sie klammern, als hinge unser Leben davon ab. Auch in schauspielerischer Hinsicht war das Erforschen der Gefühle spannend.

Gefühle kommen und gehen. Ich glaube, dass man Gefühle einfach fühlen muss, wenn sie auftauchen. Und: sie haben die Bedeutung, die wir ihnen geben.

Klappentext: Glücklich ist, wer sich selbst zu seinem besten Freund macht – egal, wie die Gefühlswelt gerade aussieht. Maria Bachmann zeigt, dass man Gefühle weder analysieren noch verdrängen, sondern einfach nur fühlen muss, um sich selbst – und erfreulicherweise sogar andere – besser zu verstehen und so innere Freiheit und Zufriedenheit zu finden. Und so lautet Maria Bachmann`s Zauberformel: „Fühlen statt grübeln!“

„Origineller Lebensratgeber“ (BUNTE 16.10.08)
„Aus ihrem humorvoll geschriebenen Leitfaden mit wunderschönen Übungen spricht eine Schauspielerin mit sicherem Blick dafür, wie wichtig Präsenz für jede Rolle des Lebens ist.“ (KGS – Körper, Geist, Seele – Hamburg, 11/08)
„Buchtipp: Damit Sie den Kummer anderer Menschen nicht zu Ihrem eigenen machen und gut auf sich achten, empfehlen wir Ihnen Maria Bachmanns Werk „Fühl dich und sei frei!“ (Cosmopolitan 11/08)

Leserstimmen

bestellen: